Berufsschule Metalltechnik

Die Auszubildenden in den Berufsbildern Industrie- bzw. Feinwerkmechaniker, besuchen einmal wöchentlich und jede zweite Woche an einem zweiten Tag in der Woche die Berufsschule. Dort werden sowohl Inhalte der Fächer der Allgemeinbildung als auch des fachlichen Bereichs unterrichtet. Das Fach Projektkompetenz ergänzt das Angebot, um das Ziel der Handlungskompetenz zu erreichen. Diese an vorgegebenen Problemstellungen nachzuweisen, ist das Ziel der Berufsausbildung.

Die Ausbildung zum Industrie- bzw. Feinwerkmechaniker dauert in der Regel dreieinhalb Jahre und schließt mit der Berufsschulabschlussprüfung und der Berufsabschlussprüfung ab. Die organisatorische Zuständigkeit liegt bei der Industrie- und Handelskammer Reutlingen. Für den Beruf des Metallbauers im Handwerk ist die Handwerkskammer Reutlingen die zuständige Stelle.

 

Für eine vergrößerte Darstellung bitte die Bilder anklicken.